Роза Тейвальд - Dem Schoepfer danken wir heut wieder

Dem Schoepfer danken wir heut wieder

Dem Schoepfer danken wir heut wieder

Dem Schöpfer danken wir heut wieder

Solange die Erde steht, soll nicht aufhören
Saat und Ernte, Frost und Hitze,
Sommer und Winter, Tag und Nacht.

1.Mose 8:22

*****

Dem Schöpfer danken wir heut wieder,
Dass Er am Leben uns noch hält,
Dass Seine Gnad bis heut geblieben,
Er noch in Händen hält die Welt.

Solange noch steht diese Erde -
So hat es Gott uns zugesagt -
Hören nicht auf die Saat und Ernte;
Frost und die Hitze; Nacht und Tag.

Gott gibt uns Wasser und die Nahrung,
Sendet die Sonne, Regen, Wind,
Auf die, die Treue Ihm bewahren
Und die entfernt von Ihm noch sind…

Er gibt Gedeihen und den Segen,
Lässt aufgehen des Menschen Saat,
Er schickt die Sonne, Wind und Regen
Auf jedes Feld, in jedem Staat.

Der Tag kommt nach der Nacht vonstatten,
Den Mond und Sterne löst die Sonne ab,
Vor Hitze schützt der Baum mit Schatten,
Der Herbst wechselt den Sommer ab.

Viel Obst und Früchte wir heut sehen,
Die lecker sind und für die Augen schön,
Auf allen Tälern und auf Höhen
Die schöne Blumenwelt wir seh’n.

Sehr schön hat alles Gott geschaffen!
Er sorgt für uns und liebt uns sehr,
Wir können froh Ihm singen, lachen,
Für alles danken Gott, dem Herrn.

Den Dank dem Schöpfer wir jetzt bringen,
Dafür, dass Er uns alles gibt,
Dass wir im Himmel werden singen,
Ewig mit Christus, Der uns liebt!
https://holypoem.com/22207
@holypoem
27.05.2024
добавил: Роза Тейвальд 17 читателей

Похожие стихи

562
Дорог на свете много
Роза Тейвальд
287
435
Alles gehoert Gott -f die Kinder-
Роза Тейвальд
213
50 лет Золотая свадьба
Роза Тейвальд
847
0

Комментарии

Комментариев нет

Форма входа

Тематика стихотворений

Статистика пользователей

Онлайн всего: 73
Гостей: 72
Пользователей: 1

Роза Тейвальд