Роза Тейвальд - Gut und Boese - Schwarz und Weiss

Gut und Boese - Schwarz und Weiss

Gut und Boese - Schwarz und Weiss

Gut und Böse - Schwarz und Weiß,
Alles bringt man auf ein Gleis.
Schwarz wird "Weiß" und Böses -"gut",
"Normal" der Gräuel, den man tut.

Mann und Frau - Gottes Geschöpfe,
Doch verwirrt sind ihre Köpfe!
Gegen Gott lehnt man sich auf,
Und eig'ne Regeln stellt man auf!

Es ist ganz gleich ob Schwarz, ob Weiß,
Denn jetzt sind alle Menschen gleich.
Man ist "wie Gott" nach Satans List,
Das stolze "Ich" im Zentrum ist!

All Gottes Regeln und Gesetze
Will man verwerfen und ersetzen;
In der Natur, was Gott geordnet,
Von Menschen ist schon fast verdorben!

Gut und Böse; Schwarz und Weiß,
Der Mensch heut keine Grenzen weiß.
Was Gott erschuf, war alles gut,
Der Mensch jedoch das Böse tut!

Den Ordnungen und den Gesetzen,
Will man sich heute widersetzen,
Verdreht Schwarz, Weiß, Gut und das Böse,
Vom Tod will man sich selbst erlösen!

Das Gute, Böse, Schwarze, Weiße
Teuflisch vertauscht und soll "gut" heißen!
So kann es lange nicht mehr gehen,
Vor Gott wird Gräuel nicht bestehen!

Das Weiße, Schwarze, Böse, Gute,
Verdreht, reizt Gott zum Zorn und Rute!
Solang' noch Gott es alles duldet,
Bekehrt euch, denn ihr habt's verschuldet!
https://holypoem.com/22018
@holypoem
28.04.2024
добавил: Роза Тейвальд 33 читателя

Похожие стихи

Духовная война
Роза Тейвальд
452
А Иисус умирал за нас
Роза Тейвальд
1284
89
0

Комментарии

Комментариев нет

Форма входа

Тематика стихотворений

Статистика пользователей

Онлайн всего: 86
Гостей: 85
Пользователей: 1

Габриэла Чон