Роза Тейвальд - Abschiede

Abschiede

Abschiede

So manchen Abschied haben wir genommen,
Vom Elternhaus und den vertrauten Orten,
Von Menschen, die wir liebgewonnen,
Die uns geholfen stets mit Tat und Worten.

Es fällt uns schwer der Abschied vom Vertrauten,
Das Neue ist uns so verschwommen!
Wir würden das Vertraute gern behalten,
Doch unser Leben ist ein Gehen, Kommen.

Wir haben manchen Abschied selbst gewählt,
Und mancher wurde uns hart aufgezwungen,
Auch in der Bibel wird von Abschieden erzählt,
Von Gott gewollte, waren stets gelungen.

Der allerschlimmste Abschied war von Gott!
Von Gott getrennt und aus dem Paradies geworfen,
Auf ewig wären wir verurteilt zu dem Tod,
Doch Gottes Sohn hat uns das Heil erworben!

Noah nahm Abschied vom vertrauten Ort,
Die Sünder kamen um ihr Leben,
Weil Noah treu gehorchte Gottes Wort,
Hat Gott erhalten ihn mit Seinem Segen.

Auch Abraham verlies sein Vaterland,
Und alles, was ihm lieb war, weit zurück,
Gott hat verheißen ihm das Kanaan,
In Gott sah Abraham die Wurzel für sein Glück.

Ein Abschied wurde Jakob aufgezwungen,
Bitter beweinte Jakob Josefs “Tod“!
Mit Gottes Beistand ist's Josef gelungen,
Sein Haus zu retten aus der Hungersnot.

Von Jesus nahmen Abschied Seine Freunde,
Als Er von ihnen zu dem Vater ging,
Vom Heil‘gen Geist bekamen sie dann Freude,
Erfüllt vom Geiste, predigten sie Ihn.

So manchen Abschied nehmen wir im Leben,
Von Freunden, die mit uns auf Gottes Wegen geh'n,
Gott gibt den Treuen Seinen reichen Segen
Und einst im Himmel uns ein frohes Wiederseh'n!
https://holypoem.com/20673
@holypoem
01.09.2023
добавил: Роза Тейвальд 109 читателей

Похожие стихи

А кто для тебя Иисус?
Роза Тейвальд
519
561
Ich danke Dir!
Роза Тейвальд
409
Богом ты сотворена
Роза Тейвальд
561
0

Комментарии

Комментариев нет

Форма входа

Тематика стихотворений

Статистика пользователей

Онлайн всего: 60
Гостей: 60
Пользователей: 0