Роза Тейвальд - Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt

https://holypoem.com/17605



Jesus, als Er auferstanden,
Vierzig Tage zeigte sich.
Thomas hat es nicht verstanden,
Dass Er lebt - Er ihm bewies.

Zu den Jüngern vom Reich Gottes
Redete Er jeden Tag,
Einen Tröster hat versprochen,
Der vom Himmel kommt herab.

„Aber Ich muss euch verlassen,
Schicken euch den Heil’gen Geist.
Johannes hat getauft mit Wasser,
Eure Taufe wird vom Geist.

Werdet ihr die Kraft empfangen,
Von dem Geist, der kommen wird.
Haltet alle stets zusammen,
Und die Stadt verlasset nicht.

Wird der Heil'ger Geist euch trösten,
Lehren, mahnen, mit euch geh'n,
Dass ihr Kraft bekommt im Geiste
Allem Bösen widersteh'n.

Meine Zeugen sollt ihr werden
Und verkündigen der Welt:
Alle, die sich vor Gott beugen,
Dürfen in das Himmelszelt.

Wer in Christi Blut gewaschen
Und erfüllt wird mit dem Geist,
Alle Sünden wird verlassen,
Der kommt in das Himmelreich.“

Fragten Jesus Seine Jünger:
Wann Sein Reich Er richtet auf?
„Von der Zeit es nicht gebühret
Euch zu wissen.“- sprach Er drauf.

Und danach in einer Wolke
In den Himmel Jesus fuhr.
Die Jünger standen auf dem Ölberg,
Sahen nach der Wolkenspur.

Standen auf dem Berg zwei Engel
Mit weißen Kleidern angetan.
Trösteten sie diese Männer,
Die geschaut in Angst und Bang:

„Sowie Jesus aufgenommen
In der Wolke von dem Berg,
So genau wird Er auch kommen,
Und regieren wird die Welt.“

Heute sind wir Jesu Jünger,
Diese Weisung gilt auch uns.
Seine Botschaft weiterbringen
Ist die Aufgabe für uns.

Warten wir auf uns'ren Jesus,
Der bald holen wird die Braut,
Die bekommen hat Erlösung
Und sich Ihm hat anvertraut.

Wird Er in der Wolke kommen,
Und in einem Augenblick
Wird entrücken Er die Frommen,
Hebt zum Himmel euren Blick!

24.05.2022
@holypoem

добавил: Роза Тейвальд 202 читателя

Похожие стихи

Во имя мира
Роза Тейвальд
Как любишь Ты!
Роза Тейвальд
Блудный сын
Роза Тейвальд
0

Комментарии

Комментариев нет